Montag, 15.07.2024

Immer mehr Israelis beantragen die deutsche Staatsbürgerschaft

Tipp der Redaktion

Maximilian Schneider
Maximilian Schneider
Maximilian Schneider ist ein erfahrener Journalist mit einem breiten Interessensspektrum, von Politik bis hin zu Kultur.

Im Jahr 2024 haben bereits fast 7000 Israelis mit deutschen Vorfahren die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt, was im Vergleich zu den Vorjahren eine Steigerung darstellt. Dieser Anstieg ist vor allem durch den wieder aufgeflammten Nahostkonflikt zu erklären. Die Anzahl der Anträge aus Israel belief sich auf 6869 in den ersten vier Monaten des Jahres 2024, im Vergleich dazu wurden im gesamten Jahr 2023 9129 Anträge und im Jahr 2022 5670 Anträge gestellt. Insgesamt gab es 2013 13.989 Anträge auf Wiedergutmachungs-Einbürgerungen. Zudem stieg die Anzahl der Rechercheanfragen von Nachfahren verfolgter Juden beim Bundesarchiv an. Dieser Trend zeigt eine deutliche Zunahme der Anträge auf deutsche Staatsbürgerschaft von Israelis mit deutschen Vorfahren, insbesondere aufgrund des wieder aufgeflammten Nahostkonflikts. Die Wiedergutmachungs-Einbürgerungen für Nachkommen von NS-Verfolgten spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten