Montag, 15.07.2024

Polizei durchsucht Räume von AfD-Fraktionschefin Ebner-Steiner im Verfahren gegen Peter Bystron

Tipp der Redaktion

Carolin Becker
Carolin Becker
Carolin Becker ist eine leidenschaftliche Reporterin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Hartnäckigkeit brillante Geschichten aufdeckt.

Die Polizei hat im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen den AfD-Politiker Petr Bystron die R%C3%A4ume der AfD-Fraktionschefin Ebner-Steiner durchsucht. Es besteht der Verdacht auf Bestechlichkeit und Geldw%C3%A4sche.

Die Durchsuchung erstreckte sich auf R%C3%A4ume in Deggendorf sowie auf das Wahlkreisb%C3%BCro. Dabei wurden Unterlagen sowie ein Lagerraum zum Verstauen von Akten beschlagnahmt. Besonders schwerwiegend sind die Verdachtsf%C3%A4lle von Bestechlichkeit und Geldw%C3%A4sche gegen Bystron.

Interessanterweise wird Ebner-Steiner selbst nicht als Beschuldigte gef%C3%BChrt. Die Ermittler gehen jedoch Hinweisen auf Geldfluss und Geldw%C3%A4sche nach. Dar%C3%BCber hinaus wurde die Immunit%C3%A4t von Bystron aufgehoben, da die Ermittler einen Anfangsverdacht der Geldw%C3%A4sche vermuten.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten