Dienstag, 16.07.2024

Olivier Giroud verkündet Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft nach der EM in Deutschland

Tipp der Redaktion

Jonas Lehmann
Jonas Lehmann
Jonas Lehmann ist ein aufstrebender Journalist, der mit seinem Blick für die kleinen Details und seiner Liebe zur Sprache fesselnde Reportagen schreibt.

Olivier Giroud hat offiziell bekannt gegeben, dass er nach Abschluss der Europameisterschaft seine Länderspielkarriere beenden wird. Der französische Rekordtorschütze möchte Platz für jüngere Spieler machen und fühlt sich physisch und mental erschöpft. Er hat bereits einen Vertrag beim MLS-Klub Los Angeles FC unterschrieben.

Giroud wird nach der EM seine Länderspielkarriere mit insgesamt 57 Toren in 131 Spielen beenden. Er ist damit der Rekordtorschütze der französischen Nationalmannschaft. Zudem hat er bereits einen Vertrag beim MLS-Klub Los Angeles FC unterzeichnet.

Der erfahrene Stürmer fühlt sich körperlich und geistig erschöpft, glaubt aber, dass er noch zwei gute Jahre als Spieler vor sich hat. Die französische Nationalmannschaft wird in der Gruppenphase der Europameisterschaft auf die Niederlande, Österreich und Polen treffen.

Giroud plant, Platz für jüngere Spieler zu machen und sich nach fast 20 Jahren im europäischen Profifußball eine Pause in den USA zu gönnen. Er ist zuversichtlich, dass er noch zwei gute Jahre als Spieler vor sich hat. Allerdings betont er, dass die Europameisterschaft sein letztes Turnier mit der französischen Nationalmannschaft sein wird.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten