Montag, 15.07.2024

Union-Fans zeigen Dank für Klassenerhalt und senden Bier nach Bremen

Tipp der Redaktion

Philipp Schmitt
Philipp Schmitt
Philipp Schmitt ist ein kritischer Gesellschaftsjournalist, der mit seiner scharfen Beobachtungsgabe und seinem Humor komplexe Themen pointiert auf den Punkt bringt.

Union Berlin bleibt nach einem Sieg gegen Freiburg und Werder Bremens Sieg gegen Bochum erstklassig. Dieser Klassenerhalt wird von den Union-Fans mit einer besonderen Geste der Dankbarkeit begleitet: Sie planen, Bier als Schutzengelhilfe nach Bremen zu schicken.

Die Aktion des Bier-Schickens ist keine neue Idee. Bereits vor vier Jahren fand ein ähnlicher Austausch zwischen Union und Werder statt. Doch diesmal ist die Dankbarkeit besonders groß, da ein Sieg von Werder Bremen gegen Bochum ihnen die Liga-Zugehörigkeit sicherte.

Der Sieg von Union Berlin gegen Freiburg hätte beinahe Werder Bremens Tür zur Europa-Pokal-Teilnahme geöffnet. Doch das Glück schien nicht auf Werders Seite zu sein, als Heidenheim parallel zu Werders Spiel gegen Bochum gegen Köln gewann. Heidenheim beendete die Saison punktgleich mit Werder, aber mit einem besseren Torverhältnis, was sie auf den achten Platz der Tabelle brachte.

Dennoch verdankt Union Berlin den Liga-Verbleib Werder Bremen und plant die Bier-Schicken-Aktion als symbolischen Dank. Werder Bremen und ihre Fans haben den Klassenverbleib von Union Berlin mit ihrer Schützenhilfe maßgeblich beeinflusst und verdienen dafür Anerkennung und Dank.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten