Samstag, 18.05.2024

Neuer Rekord: DAX erreicht 18.000-Punkte-Marke

Tipp der Redaktion

David Hoffmann
David Hoffmann
David Hoffmann ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der mit seinem Fachwissen und seiner Analysefähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich macht.

Der Deutsche Aktienindex (DAX) hat einen historischen Meilenstein erreicht: Erstmals in seiner Geschichte hat der DAX die Marke von 18.000 Punkten überschritten. Diese Rekordmarke wurde mit einem Schlussstand von 18.001,42 Zählern erreicht, was die Stärke der laufenden Kursrally unterstreicht.

Die Hauptgründe für den starken Anstieg sind hauptsächlich Spekulationen auf Zinssenkungen und die Saisonalität. Anleger rechnen mit Zinssenkungen sowohl in den USA als auch im Euroraum, was Aktien als Anlageform attraktiver macht. Die Wahrscheinlichkeit für eine Zinswende in den USA wird auf 57 Prozent geschätzt, was das Vertrauen der Anleger in eine lockerere Geldpolitik stärkt.

Ein weiterer Treiber für die Kursrally ist der sogenannte FOMO-Effekt (Fear of Missing Out). Die Angst, etwas zu verpassen, treibt Anleger dazu, einzusteigen und trägt so zur weiteren Steigerung der Kurse bei.

Aus charttechnischer Sicht gibt es deutliche Anzeichen für weitere Kursgewinne, und Experten sehen gute Chancen für einen anhaltenden Aufwärtstrend.

Trotz des Rekordhochs gibt es jedoch auch Skepsis, da die Zinssenkungen noch nicht bestätigt sind. Der FOMO-Effekt treibt die Anleger zu Investitionen und sorgt für weiter steigende Kurse. Die charttechnische Analyse signalisiert jedoch gute Chancen für weitere Kursgewinne.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten