Sonntag, 16.06.2024

Bayerns Pleite in der Champions League beschert DAZN Traumquoten

Tipp der Redaktion

Sebastian Wolf
Sebastian Wolf
Sebastian Wolf ist ein politischer Analyst mit einem scharfen Verstand und einem ausgeprägten Interesse an gesellschaftlichen Entwicklungen.

Die Champions-League-Niederlage des FC Bayern München gegen Real Madrid hat ein massives TV-Publikum angezogen. Sowohl der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN als auch andere Sender profitierten von der hohen Nachfrage. Das Finale der Champions League findet am 1. Juni statt und wird zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen.

Über 410.000 Menschen verfolgten das CL-Rückspiel der beiden Topclubs auf DAZN 1 HD. DAZN verzeichnete Rekordquoten und möglicherweise mehr als zwei Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Das ZDF erreichte mit der Sendung ’sportstudio UEFA CL‘ 2,13 Millionen Zuschauer. Der ‚Fantalk‘ auf Sport1 war ebenfalls ein großer Erfolg mit rund 650.000 Zuschauenden bzw. Zuhörenden. Das Finale der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid findet am 1. Juni im Londoner Wembley-Stadion statt.

Die hohe Nachfrage nach dem Champions-League-Halbfinale lockte viele Zuschauerinnen und Zuschauer an und führte zu Rekordquoten für DAZN und starken Einschaltquoten für andere Sender. Das Finale zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid wird ein sportliches Großereignis mit deutscher Beteiligung sein und wird auch im ZDF übertragen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten