Freitag, 14.06.2024

Kanzler Scholz fordert Städte und Gemeinden zur Bekämpfung des Wohnungsmangels auf

Tipp der Redaktion

Maximilian Schneider
Maximilian Schneider
Maximilian Schneider ist ein erfahrener Journalist mit einem breiten Interessensspektrum, von Politik bis hin zu Kultur.

Bundeskanzler Olaf Scholz fordert mehr Einsatz von Städten und Gemeinden im Kampf gegen den Wohnungsmangel. Er betont die Notwendigkeit, mehr Bauland auszuweisen und in einigen Orten neue Stadtteile zu errichten. Zusätzlich plädiert er für eine Senkung der Bauvorschriften, um das Bauen preiswerter zu machen. Scholz fordert auch die Immobilienwirtschaft zum Umdenken auf, da viele Projektentwickler in der Vergangenheit vor allem teure Wohnungen geplant haben. Er betont die Notwendigkeit, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und fordert Investoren auf, umzuplanen und einen Mix mit mehr bezahlbarem Wohnraum zu realisieren.

Olaf Scholz betont die Dringlichkeit, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und fordert sowohl die Städte und Gemeinden als auch die Immobilienwirtschaft zum Handeln auf.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten