Sonntag, 16.06.2024

Marco Rose dementiert Gerüchte eines Wechsels zur AC Mailand nicht

Tipp der Redaktion

Sophie Müller
Sophie Müller
Sophie Müller ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Einfühlungsvermögen faszinierende Geschichten erzählt.

Der Trainer von RB Leipzig, Marco Rose, hat bei Spekulationen über ein mögliches Interesse der AC Mailand nicht dementiert. Er betonte jedoch, dass er noch ein Jahr Vertrag hat und sich wohl fühlt. Gleichzeitig sprach er von der Notwendigkeit, Kontinuität im Team zu wahren und keinen erneuten Umbruch zu wollen.

Marco Rose hat noch ein Jahr Vertrag bei RB Leipzig. AC Mailand zeigt Interesse an Marco Rose als möglicher Nachfolger von Stefano Pioli. RB Leipzig hat zwei von drei Saisonzielen erreicht. Spieler wie Xavi Simons, Dani Olmo und Benjamin Sesko könnten im Sommer den Verein verlassen. Marco Rose betont die Bedeutung von Kontinuität im Team und spricht über die Herausforderungen in der aktuellen Saison.

Marco Rose scheint offen für Gespräche mit AC Mailand zu sein, betont jedoch gleichzeitig seine Verbundenheit mit RB Leipzig. Er sieht die Notwendigkeit, Kontinuität im Team zu wahren und keinen erneuten Umbruch zu wollen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten