Donnerstag, 20.06.2024

Offenbar kassierte der FC Bayern eine Absage wegen Glasner

Tipp der Redaktion

Carolin Becker
Carolin Becker
Carolin Becker ist eine leidenschaftliche Reporterin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Hartnäckigkeit brillante Geschichten aufdeckt.

Bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer hat der FC Bayern München offenbar eine Absage wegen Oliver Glasner erhalten. Der österreichische Trainer wurde als potenzieller Kandidat für den Trainerposten beim FC Bayern in Betracht gezogen. Allerdings hat Glasners aktueller Verein, der Premier-League-Klub Crystal Palace, keine Freigabe für einen Wechsel erteilt. Dies liegt daran, dass Glasner erst im Februar bei Crystal Palace unter Vertrag genommen wurde und sein aktueller Kontrakt damit noch sehr neu ist.

Die Absage von Crystal Palace ist ein Rückschlag für den FC Bayern, der weiterhin auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer ist. Hansi Flick, derzeitiger Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, gilt als Favorit für den Trainerposten beim FC Bayern. Nachdem bereits andere Kandidaten abgesagt haben, steht Flick im Fokus für die Nachfolge von Hansi Flick.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten