Samstag, 18.05.2024

Prozesstage im Überblick: Was bisher geschah nach dem Tod der Lehrerin auf der A9

Tipp der Redaktion

Sophie Müller
Sophie Müller
Sophie Müller ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Einfühlungsvermögen faszinierende Geschichten erzählt.

Die erschossene Lehrerin Carolin G. auf der A9 und der sich daraus ergebende Prozess gegen die beiden Männer, Freunde Björn R. und Benjamin K., hat bereits seit dem 15. Januar 2024 die Öffentlichkeit in Atem gehalten. Was zunächst als ein 25-tägiger Prozess geplant war, wurde zu einem Mammutprozess, der mittlerweile knapp 60 Prozesstage umfasst und eine erdrückende Menge von über 6500 Seiten Prozessakten sowie über 100 Zeugenvernehmungen beinhaltet.

Der gewaltsame Tod von Carolin G. schockierte die Öffentlichkeit zutiefst. Jetzt werden belastende Zeugenaussagen und Hintergrundkonflikte in der Beziehung von Carolin G. und Björn R. ans Licht gebracht, was den Prozess in ein neues Licht rückt. Die Suche nach Gerechtigkeit und nach der Wahrheit hinter dem mutmaßlichen Auftragsmord steht im Mittelpunkt. Das erwartete Urteil ist für Ende November 2024 geplant und die Spannung steigt mit jedem weiteren Prozesstag.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten