Samstag, 15.06.2024

Angelique Kerber scheitert bei den French Open

Tipp der Redaktion

David Hoffmann
David Hoffmann
David Hoffmann ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der mit seinem Fachwissen und seiner Analysefähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich macht.

Bei den French Open ist Angelique Kerber in der ersten Runde gegen Arantxa Rus mit 4:6, 3:6 ausgeschieden. Dies bedeutet, dass sie auch bei ihrem zweiten Grand-Slam-Turnier nach der Rückkehr aus ihrer Babypause die zweite Runde verpasst hat. Ihre Leistung auf dem Sandbelag war insgesamt zu verhalten, was nach 1:25 Stunden zum Verlust des Spiels führte. Insgesamt fünf deutsche Spielerinnen sind an der Auftakthürde der French Open gescheitert. Für Kerber wäre in der nächsten Runde ein Duell gegen Jelena Rybakina bevor gestanden, die souverän ihr erstes Match gewonnen hat.

Tamara Korpatsch ist die einzige deutsche Spielerin, die die zweite Runde erreicht hat. Trotz Kerbers Niederlage hat Korpatsch ein gutes Ergebnis erzielt. Es scheint, dass Kerber nach der Babypause Schwierigkeiten hat, wieder in Form zu kommen. Diese Niederlage bei den French Open zeigt, dass sie noch mit Herausforderungen zu kämpfen hat.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten