Sonntag, 16.06.2024

Klarna, ein schwedischer Zahlungsdienstleister, wird neuer Sponsor des DFB

Tipp der Redaktion

Hannah Richter
Hannah Richter
Hannah Richter ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrer Präzision und ihrem Gespür für relevante Themen beeindruckt.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit dem schwedischen Zahlungsdienstleister Klarna einen bedeutenden neuen Sponsor gewonnen. Klarna hat sich verpflichtet, einen mittleren einstelligen Millionenbetrag als Sponsoring zu zahlen und wird offizieller Partner der deutschen Nationalmannschaft. Der Vertrag über drei Jahre wurde unterzeichnet, und Klarna darf sein Logo auf Banden platzieren.

Klarna, als einer der führenden Zahlungsdienstleister, tätigt täglich 2,5 Milliarden Transaktionen. Die Bedeutung von Klarna als Zahlungsdienstleister spielt eine wesentliche Rolle in dieser Vereinbarung, da Klarna bereits Partner von verschiedenen Sportorganisationen wie dem NBA-Team Chicago Bulls ist. Dies zeigt Klarnas Engagement im Sport-Sponsoring und seine wachsende Präsenz in der Sportszene.

Diese Partnerschaft kommt zu einem Zeitpunkt, als die USA und Mexiko ihre Bewerbung zurückgezogen haben. Der DFB gewinnt mit Klarna einen wichtigen neuen Sponsor, während Klarna gleichzeitig sein Engagement im Sport-Sponsoring weiter ausbaut und seine Präsenz in Deutschland stärkt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten