Sonntag, 16.06.2024

Werder Bremen ernennt Peter Niemeyer zum neuen Leiter Profifußball als Fritz-Nachfolger

Tipp der Redaktion

Laura Weber
Laura Weber
Laura Weber ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Der Fußballverein Werder Bremen hat Peter Niemeyer zum neuen Leiter der Profifußballabteilung ernannt, und zwar als Nachfolger von Clemens Fritz. Dies gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt. Niemeyer, der zuvor bei Preußen Münster tätig war, kehrt damit zur neuen Saison nach Bremen zurück. Er wird zum 1. Juli die Position des Leiters Profifußball bei Werder Bremen übernehmen.

Peter Niemeyer war bereits von Januar 2007 bis August 2010 als Spieler für Werder Bremen aktiv. In seiner neuen Rolle tritt er die Nachfolge von Clemens Fritz an, der zum Geschäftsführer des Vereins aufsteigt. Aktuell arbeitet Niemeyer noch beim Drittligisten Preußen Münster als Geschäftsführer Sport. Der 38-jährige freut sich sichtlich auf die neue Herausforderung und betont die positive Zusammenarbeit mit Fritz.

Die aktuellen Veränderungen beim Management des Vereins beinhalten ebenfalls den Rücktritt von Frank Baumann, der seine Aufgaben zum Saisonende abgeben wird. Clemens Fritz wird daraufhin seine Aufgaben übernehmen.

Peter Niemeyer wird von Werder Bremen als absoluter Wunschkandidat für die Position des Leiters Profifußball angesehen. Der Verein äußerte sich positiv über die Planungssicherheit, die die neuen Personalentscheidungen mit sich bringen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten