Samstag, 15.06.2024

Zur Wochenmitte bleiben Anleger weiterhin zurückhaltend

Tipp der Redaktion

Anna Krüger
Anna Krüger
Anna Krüger ist eine einfallsreiche Reporterin, die mit ihrer Neugier und ihrem Einfühlungsvermögen Geschichten zum Leben erweckt.

Der DAX wird voraussichtlich seine Konsolidierung in der neuen Woche fortsetzen, und der ifo-Geschäftsklimaindex könnte heute etwas Schwung bringen. Die Wall Street bleibt heute geschlossen, und der DAX wird voraussichtlich wenig Bewegung zeigen. Die Investoren sind besorgt über die Aussicht auf länger anhaltende US-Zinsen und rätseln über die Perspektiven für die Märkte.

Die Konjunktur- und Inflationsdaten in den USA und der Eurozone werden erwartet, während die US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen bleiben. Die japanischen und chinesischen Märkte zeigen gemischte Entwicklungen. Darüber hinaus hat Vodafone einen Infrastruktur-Vertrag mit einem der größten Wohnungsunternehmen Deutschlands abgeschlossen.

Es wird erwartet, dass der DAX vor dem Xetra-Handel leicht im Minus bei 18.684 Zählern berechnet wird. Die Investoren sind weiterhin besorgt über die Perspektiven für die Märkte und die Belastung des Aktienmarktes durch die US-Zinsen. Angesichts dieser Unsicherheit wird die Konsolidierung des DAX voraussichtlich andauern, und Themen wie Konjunktur- und Inflationsdaten sowie die Geldpolitik der Notenbanken bleiben entscheidend für die Investoren.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten