Sonntag, 16.06.2024

Isabelle Huppert wird zur Jury-Vorsitzenden in Venedig ernannt

Tipp der Redaktion

Laura Weber
Laura Weber
Laura Weber ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Isabelle Huppert, die französische Schauspiel-Ikone, wurde zur Jury-Vorsitzenden bei den diesjährigen Filmfestspielen von Venedig ernannt. Die 71-jährige Schauspielerin hat eine besondere Geschichte mit dem Festival am Lido, da sie bereits zweimal die Coppa Volpi als beste Darstellerin erhalten hat.

Das renommierte Filmfestival, das vom 28. August bis 7. September stattfindet, wird Isabelle Huppert die Möglichkeit bieten, Filme zu beurteilen und den Gewinner des Goldenen Löwen zu küren. Ihre tiefe Verbindung zum Festival und die Anerkennung als großartige Schauspielerin machen sie zur idealen Wahl für diese Position.

Isabelle Huppert und die Filmfestspiele von Venedig

Isabelle Huppert hat nicht nur durch ihre beeindruckende Schauspielkunst, sondern auch durch ihre früheren Erfolge bei den Filmfestspielen von Venedig die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Sie erhielt bereits zweimal die Coppa Volpi als beste Darstellerin, was ihre starke Verbindung zum Festival unterstreicht. Diese jüngste Ernennung zur Jury-Vorsitzenden ist ein weiterer Höhepunkt in ihrer herausragenden Karriere.

Bekannte Filme und Lobeshymnen

Isabelle Huppert ist für ihre beeindruckenden Darstellungen in Filmen wie „Die Klavierspielerin“, „Elle“ und „8 Frauen“ bekannt. Die Lobeshymnen von Alberto Barbera, dem Direktor der Filmfestspiele von Venedig, zeigen die hohe Anerkennung und Wertschätzung für Isabelle Hupperts großartige schauspielerische Leistungen. Sie fühlt sich geehrt, diese Rolle zu übernehmen und freut sich darauf, die herausragenden Filme des Festivals zu bewerten.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten