Donnerstag, 20.06.2024

Anschlag auf slowakischen Regierungschef Fico erschüttert die Welt

Tipp der Redaktion

Carolin Becker
Carolin Becker
Carolin Becker ist eine leidenschaftliche Reporterin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Hartnäckigkeit brillante Geschichten aufdeckt.

Der slowakische Regierungschef Robert Fico wurde in der Stadt Handlov\u00e1 angeschossen und verletzt. Der mutma\u00dfliche Sch\u00fctze, der 71-j\u00e4hrige Schriftsteller Juraj C. aus Levice, sorgt f\u00fcr weitreichende politische Konsequenzen. Fico, der prorussische Positionen vertritt und die Slowakei au\u00dfenpolitisch nach Osten ausrichten will, steht im Zentrum einer politisch aufgeheizten Atmosph\u00e4re. Bereits vor dem Attentat kam es zu Auseinandersetzungen zwischen der liberalen Opposition und der regierenden Smer-Partei.

Die Deutungshoheit \u00fcber den Angriff liegt im Spannungsfeld zwischen Regierung und Opposition. W\u00e4hrend die Regierung und ihre Anh\u00e4nger die liberale Opposition f\u00fcr das Attentat verantwortlich machen, verurteilen politische Stimmen aus Br\u00fcssel, Berlin und anderen internationalen Instanzen den Angriff. Es wird vor einer zunehmenden Feindseligkeit in der Gesellschaft gewarnt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten