Donnerstag, 16.05.2024

Ricken wird neuer Sportdirektor des BVB: Mit ‚Zwei-Wege-Strategie‘ in die Zukunft

Tipp der Redaktion

Hannah Richter
Hannah Richter
Hannah Richter ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrer Präzision und ihrem Gespür für relevante Themen beeindruckt.

Lars Ricken übernimmt die Position des neuen Sport-Geschäftsführers bei Borussia Dortmund. Trotz des großen Schattens seines Vorgängers bleibt er entspannt und zuversichtlich. Er sieht seine Aufgabe darin, den Verein in die Zukunft zu führen und setzt dabei auf eine Zwei-Wege-Strategie mit einem gesunden Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern.

Ricken, der als neuer Sport-Geschäftsführer bei Borussia Dortmund eingesetzt wird, hat keine Zweifel an seiner Position trotz des großen Schattens seines Vorgängers. Seine Zwei-Wege-Strategie für den Verein, die einen gesunden Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern vorsieht, hat bereits Wirkung gezeigt. Er betont jedoch auch die Herausforderungen bei der Kaderplanung und steht vor dem Champions-League-Finale, während er die Zukunftsaussichten plant.

Die Diskussionen über Trainer und Sportdirektor finden statt, doch Ricken ist entschlossen, sein eigenes Profil zu entwickeln und den Verein in die Zukunft zu führen, während er gleichzeitig die Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger Watzke und anderen Führungskräften anstrebt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten