Samstag, 15.06.2024

PSG gewinnt das französische Pokalfinale gegen Lyon dank Dembélé und Ruiz

Tipp der Redaktion

Philipp Schmitt
Philipp Schmitt
Philipp Schmitt ist ein kritischer Gesellschaftsjournalist, der mit seiner scharfen Beobachtungsgabe und seinem Humor komplexe Themen pointiert auf den Punkt bringt.

Paris Saint-Germain (PSG) hat das franz cnzische Pokalfinale gegen Olympique Lyon gewonnen, obwohl das Spiel von schweren Ausschreitungen cberschattet wurde. PSG sicherte sich den Sieg mit einem 2:1-Erfolg gegen Lyon.

Die Tore f allten durch Ousmane Demb cn c in der 22. Minute und Fabi cn Ruiz in der 34. Minute f r PSG. Der Ehrentreffer f allte durch Jake O‘Brien in der 55. Minute f r Lyon.

Das Spiel markierte PSGs 15. Sieg im Coupe de France. Dieser Triumph wurde jedoch von den schweren Ausschreitungen cberschattet, die vor dem Spiel stattfanden. Fan-Gruppen gerieten in Schl algereien, wobei Busse besch digt und ein Bus in Brand gesteckt wurde. Acht Polizeibeamte und 20 Fans wurden leicht verletzt.

Trotz intensiver Sicherheitsma cn cnahmen, die im Vorfeld des Pokalfinales getroffen wurden, kam es zu den schwerwiegenden Vorf allen. Das Spiel wurde als Hochsicherheitsspiel eingestuft, dennoch blieben die Ausschreitungen nicht aus. PSG gewann dennoch das Spiel und sicherte sich das Double in Frankreich.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten