Sonntag, 16.06.2024

PSG in der Champions League: Pech, Patzer und Peinlichkeiten

Tipp der Redaktion

Hannah Richter
Hannah Richter
Hannah Richter ist eine erfahrene Redakteurin, die mit ihrer Präzision und ihrem Gespür für relevante Themen beeindruckt.

Paris Saint-Germain (PSG) steht erneut vor dem drohenden Scheitern in der Champions League, nachdem die Mannschaft im Halbfinale gegen den BVB eine herbe Niederlage hinnehmen musste. Die Pariser hatten die Chance, eine 0:1-Niederlage im Halbfinal-Rückspiel gegen den BVB wettzumachen, konnten jedoch nicht überzeugen. Die bisherige Saison verlief durchwachsen, und trotz eines Sieges gegen den BVB in der Gruppenphase, scheint PSG im entscheidenden Moment zu schwächeln. Zudem setzt PSG auf Unterstützung in der Heimat, aber das Spiel gegen OGC Nizza wurde verschoben, was die Vorbereitungen zusätzlich erschwert. Es ist bemerkenswert, dass PSG trotz zahlreicher Trainerwechsel bisher keinen Champions-League-Titel gewinnen konnte. Auch 2020, unter Trainer Thomas Tuchel, war PSG am nächsten dran am Titel, scheiterte jedoch an den Bayern im Finale. Die kommenden Spiele werden zeigen, ob PSG endlich den heiß begehrten Titel gewinnen kann oder weiterhin unter ihren hohen Erwartungen bleibt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten