Freitag, 14.06.2024

RB Leipzig: Rose möchte Simons und Sesko unbedingt halten

Tipp der Redaktion

Philipp Schmitt
Philipp Schmitt
Philipp Schmitt ist ein kritischer Gesellschaftsjournalist, der mit seiner scharfen Beobachtungsgabe und seinem Humor komplexe Themen pointiert auf den Punkt bringt.

Trainer Marco Rose hat klare Vorstellungen für die Zukunft von RB Leipzig: Die umworbenen Stammkräfte Xavi Simons und Benjamin Sesko sollen unbedingt mindestens ein weiteres Jahr bei dem Verein bleiben. Dies betonte der Trainer in einer Pressekonferenz und stellte klar, dass er sich stark dafür einsetzen wird, die beiden Talente zu halten.

Die Transfergerüchte um Xavi Simons und Benjamin Sesko sind in aller Munde. Besonders ins Auge fällt die Spekulation über einen möglichen Wechsel von Sesko zur AC Mailand für eine Basisablöse von 50 Millionen Euro. Marco Rose zeigte sich unbeeindruckt von diesen Gerüchten und machte deutlich, dass er fest davon überzeugt ist, dass Sesko eine wichtige Rolle im Team spielen wird.

Auch Xavi Simons, der von Paris Saint-Germain ausgeliehen ist, will mindestens eine weitere Leihe bei Leipzig anstreben. Rose äußerte sich zuversichtlich über die Zukunft von Simons und betonte, dass er nur wenige Vereine sieht, die für ihn in Frage kommen. Der Trainer ist fest entschlossen, gute Karriereentscheidungen für Top-Talente zu unterstützen und setzt dabei auf seine Erfahrungswerte.

Die Entscheidung, Talente wie Xavi Simons und Benjamin Sesko zu halten, ist für Marco Rose von großer Bedeutung. Er sieht in ihnen essentielle Bausteine für die Zukunft des Vereins und ist fest entschlossen, alles zu tun, um sie weiter zu fördern und zu halten.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten