Samstag, 18.05.2024

Aktionstage gegen Tesla-Gigafactory in Grünheide

Tipp der Redaktion

Sebastian Wolf
Sebastian Wolf
Sebastian Wolf ist ein politischer Analyst mit einem scharfen Verstand und einem ausgeprägten Interesse an gesellschaftlichen Entwicklungen.

Die geplante Rodung des Waldes für die Gigafactory-Erweiterung sorgt für Proteste und Aktionswochen. Verschiedene Bündnisse rufen zu Aktionstagen in Potsdam, Grünheide und dem gefährdeten Wald auf. Der Protest richtet sich gegen die geplante Erweiterung der Gigafactory, den Wasserverbrauch der Fabrik, den Ausbau vom ÖPNV und gegen den Tesla-Chef Elon Musk. Aktivisten von ‚Tesla stoppen‘ besetzen den Wald an der Gigafactory. Aktionen, Veranstaltungen, und Demonstrationen sind geplant. Mehrere Bündnisse rufen zu Aktionstagen auf. Die Aktivisten setzen sich für den Erhalt des Waldes ein und kritisieren den enormen Wasserverbrauch der Fabrik. Der Protest richtet sich auch gegen Elon Musk und die Politik. Verschiedene Aktionen gegen Tesla sind geplant, darunter Demonstrationen, Workshops, Konzerte und Lesungen. Der Protest richtet sich gegen die geplante Rodung des Waldes, den Wasserverbrauch, den Ausbau vom ÖPNV und gegen Elon Musk. Die Aktivisten setzen sich für den vollständigen Erhalt des Waldes ein und kritisieren den Wasserverbrauch der Fabrik sowie die Politik.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten