Samstag, 13.07.2024

Klinik-Atlas: Brandenburger Krankenhaus Chef kontert Lauterbach

Tipp der Redaktion

Laura Weber
Laura Weber
Laura Weber ist eine engagierte Lokaljournalistin, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für die Belange der Bürgerinnen und Bürger eintritt.

Der Krankenhausmanager Detlef Troppens hat den Klinik-Atlas von Karl Lauterbach scharf kritisiert und wirft dem Gesundheitspolitiker vor, die Kliniken in ein schlechtes Licht rücken zu wollen. Troppens bezeichnete den Klinik-Atlas als unfertig und irreführend, insbesondere wegen der Darstellung des Pflegepersonalquotienten. Er äußerte den Verdacht, dass Lauterbach die Kliniken bewusst schlecht darstellt, um seine Reformvorhaben voranzutreiben. Troppens bemängelte auch die Vernachlässigung des Arbeitskräftemangels in den Kliniken und bezeichnete den Klinik-Atlas als statistisches Machwerk.

Der Klinik-Atlas wurde von vielen Krankenhäusern kritisiert, und Detlef Troppens ist nur einer von vielen Kritikern. Insbesondere der Pflegepersonalquotient des Klinik-Atlas wurde als grobmotorisch und unzureichend bezeichnet. Troppens warf Lauterbach vor, mit dem Klinik-Atlas die Kliniken in Verruf bringen zu wollen, um seine umstrittenen Reformvorhaben durchzusetzen. Er beklagte zudem die Ignorierung des Arbeitskräftemangels in den Kliniken und äußerte Bedenken hinsichtlich der Finanzierung und möglicher Klagen gegen das Gesetz.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten